Überschrift ISER
Tischrechner HP 9810 A CalculatorISER
Inv. Nr. I0093
ISER Objekt Nr. I0093
Klassifikation1.2.6.1
HerstellerHewlett Packard
Jahrab 1971
Größe45 x 14 x 53 cm BxHxT
EigentümerISER
StandortIL.R6.3
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Der HP 9810 (auch 9800 Model 10) ist der erste Tischrechner mit integrierten digitalen Schaltkreisen, den Hewlett-Packard auf den Markt brachte. Wer den HP 9100 (siehe I0082) bedienen konnte, tat sich auch mit dem 9810 nicht schwer, denn obwohl viele neue Möglichkeiten hinzukamen und sich auch die Hardware massiv geändert hatte (z.B. dreizeiliges LED-Display statt Bildröhre), funktionierten die grundlegenden Befehle wie auf dem Vorgängermodell.
Wichtige Neuerungen sind u.a. drei Steckplätze für ROM-Module mit mathematischen Routinen oder Ansteuerprogrammen für Peripheriegeräte, ein komplett für solche Modulfunktionen verfügbares Tastenfeld mit Schablonenauflage links vorne sowie ein Lesegerät für längere Magnetprogrammkarten mit entsprechend mehr Speicherplatz.
Die nächste Weiterentwicklung dieser Serie stellt der HP9820A (I1165) dar.
Bemerkungen Vier Exemplare, diverse Module und Dokumentation vorhanden.
Schlagworte Tischrechner HP 9810A 9800 model 10