Überschrift ISER
Rechenschieber Nestler (57 cm)ISER
Inv. Nr. I0141
ISER Objekt Nr. I0141
Klassifikation1.1.2.2
Hersteller-
Jahr-
Größe-
Eigentümer-
Standort-
AusstellungsortI0.1.1.100

Kurzbeschreibung Länge: 57 cm

Den Rechenschieber in der vorliegenden Form erfand 1650 Seth Pathridge. Das Prinzip: Die Positionen der Zahlen auf den Skalen entspricht deren logarithmischen Werten. Dadurch können zwei Zahlen miteinander multipliziert werden, indem man die entsprechenden Zahlenwerte aneinanderfügt, dividieren kann man, indem man den Skalenwert des Divisors von dem des Dividenden abzieht. Bis Ende der sechziger Jahre war der Rechenschieber aus Ingenieurbüros nicht wegzudenken, auch in den Schulen wurde sein Gebrauch unterrichtet.
Bemerkungen
Schlagworte Rechenschieber mechanisch Rechenhilfe