Überschrift ISER
Fahrzeitenrechner CONZEN-OTTISER
Inv. Nr. I0158
ISER Objekt Nr. I0158
Klassifikation1.6.2;1.1.3
HerstellerA. Ott, Kempten
Jahr1957
Größe67 x 59 x 24 cm LxBxH
EigentümerBahndir. Nürnberg
StandortIL.R9.1.2
AusstellungsortI2.1.2.010

Kurzbeschreibung Dieses elektromechanische, ca. 70 kg schwere Gerät simuliert mittels zweier Kugelkalotten-Reibradintegratoren die Beschleunigungscharakteristik von Eisenbahnzügen (abhängig von Lokomotivleistung, Zuggewicht und Streckensteigung, vorgegeben durch eine aufzusteckende Kurvenscheibe aus Blech) und plottet den Fahrtverlauf in Form eines Zeit-Weg-Diagramms auf einen Papierstreifen.
Bemerkungen Seriennr. 3757016, Literatur: HS69.
Laut Prof. Dr. J. Fischer entschlüsselt sich die Seriennummer wie folgt:
37 = Typenbezeichnung für den Fahrzeitrechner,
57 = Herstellungsjahr 1957,
016 = laufende Nummer.
Der Rechner wurde laut Herstellerunterlagen von 1949 bis 1957 gebaut und es gab insgesamt nur 19 Exemplare.
Zusätzlich vorhanden: Transportkiste mit über 200 Kurvenscheiben (im IL), Abdeckplatte (in IL.R9.1.2).
Schlagworte -