Überschrift ISER
Graphischer Rechner TI-92ISER
Inv. Nr. I0170
ISER Objekt Nr. I0170
Klassifikation1.2.6.1
HerstellerTexas Instruments
Jahrab 1996
Größe21 x 3 x 12 cm BxHxT
EigentümerISER
StandortIL.R1.2.4
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Dieses für einen wissenschaftlichen Tischrechner extrem leistungsfähige Gerät mit seinem vom MC68000 abgeleiteten Mikroprozessor weist ein 128x240 Pixel großes LCD-Display, "QWERTY"-Volltastatur, 128 kByte Arbeitsspeicher, Anschlüsse zur Übertragung von Programmen zwischen zwei Rechnern oder Rechner und PC, einen Modulsteckplatz für Speichererweiterungs- und Programm-Module und einen Ausgang zur Ansteuerung eines durchsichtigen LCD-Displays zur Projektion mittels Overheadprojektor auf und ist somit ideal für den Unterricht an Hochschulen oder in der gymnasialen Oberstufe geeignet.
Das eingebaute Programmpaket "CAS" - "Computer-Algebra-System" weist viele Fähigkeiten von PC-Mathematik-Programmen wie MuPAD oder Maple auf, so können z.B. symbolische Gleichungen automatisch umgestellt und gelöst und Funktionen zwei- oder dreidimensional geplottet werden. Ferner kann der Rechner sowohl in TI-BASIC als auch (am PC oder mittels einer auf dem TI-92 selbst laufenden Entwicklungsumgebung) in C oder Assembler programmiert werden; so entstanden im Laufe der Zeit Tausende von Programmen für alle möglichen wissenschaftlichen Gebiete, aber auch Spiele (u.a. ein Schachprogramm!) und ein Emulator für den ZX Spectrum.
Bemerkungen Spende von Dr. K. Kreisel.
Zusätzlich vorhanden: Overhead-Display, Schutzdeckel, "Mini-Handbuch" deutsch, "Guide Book" englisch.
Schlagworte Computeralgebra Graphik Rechner TI 92