Überschrift ISER
Atari Mega ST4ISER
Inv. Nr. I0788
ISER Objekt Nr. I0788
Klassifikation1.2.7.3.3
HerstellerAtari Corp. Sunnyvale, CA
Jahr1987
Größe-
EigentümerISER
StandortIL.R7.5
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung 16-bit Computer mit CPU Motorola 68000, 8MHz, 4MB RAM, 192kB ROM, getrennte Tastatur mit 94 Tasten (QWERTZ), Betriebssystem TOS 1.2, Massenspeicher: 3,5" Floppy mit 720kB und externe Festplatte Atari Megafile 30, Grafik: 640x400 pixel mit 4096 Farben, Textmodus: 80x50, Sound: 3 Kanal mono. Mit Monitor Atari SM124 (SW) - 2 Exemplare, Atari Mouse - 2 Exemplare, Computec Joystick.
Bemerkungen Mit dem Mega ST wurde der Blitter-Chip eingeführt, der den Prozessor bei Zeitaufwendigen Speicherverschiebungen unterstützt. Das machte eine neue Version des TOS nötig (TOS 1.2), welches die Fähigkeiten des Chips ausnutzte. Zum Anschluß von Erweiterungskarten wurde der Mega-Bus eingeführt, der sämtliche Prozessorsignale verfügbar macht. Hier kann man Karten z.B. mit einem Mathematik-Koprozessor oder eine Grafikkarte anschließen. Der Mega ST wurde schnell beliebt, weil er schnell, erweiterbar und platzsparend war und samt Monitor, Tastatur und Maus auch für Studenten preisgünstig. ... Funktionsfähig, arbeitet mit NEC PinWriter P7 (I0789). Mit einer umfangreichen Zusatzdokumentation und Software (ZD-I0788), z.B. Adimens ST 1.6, Signum!2 und viele Handbücher. Gestiftet von Thilo Liebe.
Schlagworte 16-bit Personal Computer