Überschrift ISER
Bendix Missile Guidance ComputerISER
Inv. Nr. I1062
ISER Objekt Nr. I1062
Klassifikation1.1.3;1.6.2
HerstellerBendix Corp.
Jahrum 1965?
Größe50x44x28 cm BxHxT
EigentümerISER
StandortIL.R3.1
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Ein gewichtiges Stück militärische Präzisionstechnik ist dieser Analogrechner aus der Lenkanlage einer "Pershing I" Mittelstreckenrakete. Er tauchte Mitte der 1970er Jahre bei einem Händler in Aachen auf und trägt einen Material-Anhänger der Bundeswehr, die damals einige dieser Raketen (allerdings ohne Sprengköpfe) von den Amerikanern übernahm.
Durch aufgeschraubte Blechdeckel sind die in einem Gussrahmen montierten Baugruppen von beiden Seiten zugänglich. Neben mechanischen Rechengetrieben (deren Ein- und Ausgabewerte ausschließlich elektrisch durch Servomotoren und Drehgeber (Selsyns) von bzw. nach außen übertragen werden) enthält der Rechner auch eine mit Mikroschaltern abgetastete Programmtrommel sowie elektronische Schaltkreise (Servoverstärker u.a.), einen Betriebsstundenzähler und einen Luftdrucksensor. Angeschlossen wird die Einheit über vier große Rundsteckverbinder mit Bajonettverriegelung.
Wir suchen zu diesem Gerät weitere Informationen, z.B. welche Funktionen es innerhalb der gesamten Lenkanlage ausführt.
Bemerkungen Gespendet von P. Schreier.
Die Aluminiumstützen und Gummifüße wurden nachträglich zur leichteren Präsentation angebaut.
Eine Pershing-Rakete ist übrigens im "Auto und Technik Museum" Sinsheim zu sehen.
Schlagworte Analogrechner elektromechanisch Missile Guidance Raketen Lenksystem
Weitere Infos