Überschrift ISER
Hinz/Promed MAS-Drucker IIISER
Inv. Nr. I1124
ISER Objekt Nr. I1124
Klassifikation1.4.2
HerstellerPromed GmbH
Jahr-
Größe47 x 22 x 33 cm BxHxT
EigentümerISER
StandortIL.R5.4
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Dieser Spezialdrucker zum Ausfüllen von Formularen und Etiketten kann unabhängig von einem PC oder wahlweise über eine serielle Schnittstelle auch mit einem Rechner verbunden eingesetzt werden. Über Folientastatur und LCD-Textdisplay werden verschiedene, vom Hersteller in einem EPROM abgelegte Formularprogramme aufgerufen, die einzufügenden Angaben werden über ein eingebautes Lesegerät von Magnetkarten übernommen, ein Nadeldruckwerk bringt alles dann richtig angeordnet zu Papier. Sogar eine Echtzeituhr zum Eindrucken von Datums- und Zeitangaben ist eingebaut.
Ohne Dokumentation und Magnetkarten sind viele Funktionen des Gerätes leider nicht nachvollziehbar.
SNr. = 022061
Bemerkungen Das MAS-System der Organisationsfirma Hinz ist seit 1990 im Klinikbereich (MIK) für das Leistungserbringungssystem LEISYS im Einsatz; bei der Patientenaufnahme wird mittels eines Codiergeräts eine Magnetkarte (432 Zeichen) mit den Patientendaten beschrieben (und bedruckt), die einzelnen mit der Diagnose und Behandlung befassten Stellen bedrucken dann mittels solcher Drucker meist mehrteilige Formulare, die sowohl zur Leistungserfassung durch die Controlling-Abteilung als auch zur Dokumentation der Befunde usw. dienen.
Gerät getestet, zumindest teilweise funktionsfähig. Neupreis ca. 7.000 - 10.000 DM.
Schlagworte Hinz Promed MAS Formulardrucker