Überschrift ISER
IME-Rechenanlage System 408ISER
Inv. Nr. I1162
ISER Objekt Nr. I1162
Klassifikation1.2.4;1.2.6.1
HerstellerIME (Industria Macchine Elettroniche) SpA, Roma
Jahrab 1966
Größe52 x 72 x 70 cm BxHxT (Schrank)
EigentümerISER
StandortMI3
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Kernstück dieser Anlage, die ein gutes Beispiel für die Vielseitigkeit und Ausbaufähigkeit der Rechner von IME liefert, ist das mit Einzeltransistoren und Kernspeicher realisierte Rechenwerk IME 86 rm, das technisch dem des Tischrechner IME 86 (siehe I0067) entspricht. Hier ist es in einen 19"-Einschub eingebaut und bedarf zur Bedienung einer Tastatur- und Anzeigeeinheit KB 6, die rechts vorne auf dem Tisch zu sehen ist. Ergänzt wird es durch diverse Peripheriegeräte: im zweiten Einschub befindet sich eine Speichererweiterung MS 30, die bis zu 30 16stellige Zahlen aufnehmen kann und über die Hilfstastatur KB 1 links vorne auf dem Tisch bedient wird, und das Ausgabesystem OP 207, das eine spezielle Schreibmaschine als Drucker zu verwenden ermöglicht. Der dritte Einschub schließlich enthält die Programmsteuerung DG 408, die in den internen Speicher (512 Schritte) eingegebene oder von Lochkarten bzw. -streifen eingelesene Abläufe wiedergeben kann. Als Lochstreifenleser ist ein GNT Mod. 24 (hinten Mitte) und als Stanzer ein Mod. 34 (hinten links) vorhanden; letzterer wird über das Steuergerät PF 317 (hinten rechts) angeschlossen.
Bemerkungen Spende von Ulrich Sauer, Bielefeld; laut Auskunft funktionsfähig.
Zusätzlich vorhanden: div. Programme auf Lochstreifen
Schlagworte IME System 408 86rm KB6 KB1 OP207 MS30 DG408 PF317