Überschrift ISER
Intel Itanium 2 Madison 9M ProzessorISER
Inv. Nr. I1182
ISER Objekt Nr. I1182
Klassifikation1.2.10.2;1.3.3
HerstellerIntel
Jahr2003
Größe9,5 x 7 x 3 cm
EigentümerISER
StandortIL.R10.5.4
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Itanium 2 Prozessoren mit VLIW-Struktur (Very Large Instruction Word).

Technische Daten:

Madison (single-core) Montecito (dual-core) (Nachfolgesystem)
L3-Cache 9MB 2x9MB L3-Cache
Fertigung ab 2003 ab 2006
Fertigungstechnik 130nm 90 nm
Fläche: 374 mm² 596 mm²
221 Mio. Transistoren 1 720 Mio. Transistoren
Taktrate: 1,6 GHz 1,6 GHz
Bemerkungen Beim Bezug des Neubaus des LRZ in Garching Mitte 2006 wurde im LRZ-Kubus die erste Stufe eines "Höchstleistungsrechners in Bayern" (HLRB II) installiert:
Zunächst ein System SGI Altix 4700 mit 16 Partitionen à 256 Madison Prozessoren (=4096 Prozessoren) und 17 TB Hauptspeicher und einer theoretischen Leistung von 26 TF.

Bereits Anfang 2007 wurde das System hochgerüstet durch Ersatz der single-core Madison Prozessoren durch dual-core Montecito Prozessoen (die leider bei der Erstinstallation noch nicht verfügbar waren) und eine Erhöhung der Zahl der Partitionen auf 19. Das neue System verfügt damit über 9728 Prozessoren und 39 TB Hauptspeicher mit einer theoretischen Höchstleistung von 62 TF.
Schlagworte LRZ, Leibniz Rechenzentrum München, TB, Terrabytes, TF, Teraflops
Weitere Infos