Überschrift ISER
Robotron BüroarbeitsplatzISER
Inv. Nr. I1193
ISER Objekt Nr. I1193
Klassifikation1.2.7.2;1.4.2
HerstellerRobotron
Jahr1988
GrößeBxTxH: 51,5 x 40,5, 14,5 cm
EigentümerISER
StandortMI5
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Büroarbeitsplatz für Textverarbeitung (TEXT400), Tabellenkalkulation (MultiCalc) und Datenbankanwendungen (REDABAS) der Firma Robotron, bestehend aus Rechner EC 1834, Monitor, Tastatur, Maus und Drucker K 6314.

Es handelt sich um einen IBM-PC-XT kompatiblen Rechner aus DDR-Produktion von 1986 - 1989. Ausschlaggebend für die Entwicklung dieses 16-Bit-Rechners war wahrscheinlich die Erkenntnis, dass sich der weltweite Trend von Bürocomputern am PC von IBM orientierte. Eingesetzt wurde ein 4 MHz Prozessor (K1810WM86) der zusammen mit 256 KByte RAM auf dem Motherboard untergebracht wurde. Zusätzlicher Speicher von 348 KByte je OPS-Karte wurde dann, ebenso wie andere Controllerkarten, in einen der 8 Slots gesteckt. Die maximal mögliche Speichergröße betrug 1 MByte.
Massenspeicher: Festplatte 20 MB, 2x 5 1/4" Diskettenlaufwerke
Betriebssystem DCP (MS-DOS Clone)
Preis 1988: mit Festplatte ca 60000 Mark (IBM-PC-XT), ohne Festplatte ca 40000 Mark (IBM-PC).

Drucker K 6314:
9-Nadel-Drucker, angeschlossen über Centronics, V24 oder IFSS je nach Interface-Modul, Papierverarbeitung: Einzelblatt oder Endlospapier bis A3

Bemerkungen Siehe auch Mansfeld MPC4
Das Gewicht des Rechners betrug 20 kg.
weitere Informationen gibt es bei Robotron
Spender: unbekannt
Schlagworte ec 1834, monitor, drucker, k 6314