Überschrift ISER
Vektorrechner Cray Y-MP-ELISER
Inv. Nr. I1303
ISER Objekt Nr. I1303
Klassifikation1.2.10.1
HerstellerCray Inc.
Jahr1992
GrößeB x T x H: 127 x 148 x 142
EigentümerISER
StandortIL.0
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Aufgrund des Bayerischen Landesvektorrechnerkonzeptes wurden mehrere bayerische Hochschulen, darunter auch die FAU, mit Vektorentwicklungsrechnern vom Typ CRAY Y-MP EL (Entry Level) ausgestattet, um den teuren Landesvektorrechner CRAY T 94 von bestimmten Teilaufgaben, wie z.B. interaktiver Progammentwicklung, Visualisierung von Ergebnisdaten, Durchführung von Testläufen, Vor- und Nachbereitung von größeren Produktionsläufen und Abarbeitung kleinerer vektorisierter Programme zu entlasten. In Erlangen wurde im Mai 1992 eine CRAY Y-MP EL, d.h. eine 2-Prozessoranlage (mit maximal je 133 MFLOPS Spitzenleistung), 512 MByte Hauptspeicher und 16 GByte Massenspeicher installiert (Konfigurationsskizze unter weitere Infos). Dieses System wurde 1996 um 2 auf 4 Prozessoren, um 512 auf 1 GB Hauptspeicher und von 16 GB auf 26 GB Massenspeicher erweitert. Diese Anlage wurde 1999 stillgelegt.
Bemerkungen DOKU Cray01-Crayo9
Schlagworte CRAYETTE
Weitere Infos