Überschrift ISER
Maul-Lochkartenselektor AS 12 ISER
Inv. Nr. I1369
ISER Objekt Nr. I1369
Klassifikation1.4.1.1
HerstellerFa. Maul
Jahrca. 1964
GrößeB x T x H (cm): 89 x 37 x 29
EigentümerISER
StandortIL.WR.3.2
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Solche Geräte wurden in den 60-er Jahren z.B. bei der Basis-Dokumentation in der Pathologie eingesetzt.
Dazu musste man die Befunddaten auf Lochkarten dokumentieren.
Zur Befundung selbst wurden lesbare Kürzel von Diagnosebezeichnungen verwendet.
Der Maul-Selektor AS 12 konnte 32000 Karten/Std verarbeiten.
Das Gerät hat 2 Ablagefächer, in einem Fach werden die gesuchten Karten, im anderen die restlichen Karten abgelegt. Die abgelegten Karten werden gezählt. Pro Kartendurchlauf kann ein Block von 12 nebeneinander liegenden Spalten gelesen werden. Dieser Block kann quer über die Karte verschoben werden.
Über eine 12x12 Tastatur kann jede mögliche Lochkombination eingegeben werden.
Mit der Verfügbarkeit der ersten Digitalrechnern ergaben sich einfachere Dokumentations- und Auswertungsmöglichkeiten, so dass solche Geräte nur kurzfristig im Einsatz waren.
Die Geräte in der ISER zeigen nur geringe Benutzungsspuren.
Bemerkungen Herkunft und Zustand unbekannt
Schlagworte -