Überschrift ISER
NEC JC-1401P3EISER
Inv. Nr. I1377
ISER Objekt Nr. I1377
Klassifikation1.4.5.1
HerstellerNEC
Jahr1985
Größe36,8 x 38 x 32,8 (BxTxH)
EigentümerISER
StandortMI1
Ausstellungsort-

Kurzbeschreibung Die Besonderheit dieses Monitors war die Unterstützung aller für den Atari ST erreichbaren Auflösungen. Obwohl ein Farbmonitor, erreichte er die Bildqualität von spezialiserten Hochauflösungs-Monochrommonitoren, was zu der Zeit nicht selbstverständlich war.
Der Monitor akzeptiert über die neunpolige Buchse sowohl digitale TTL- als auch analoge Signale, besitzt eine automatische Frequenzerkennung und diverse Einstellmöglichkeiten für Text- und Grafikmodi (dazu siehe auch unter "Weitere Infos"). Somit funktioniert er nicht nur mit Atari ST, IBM-PCs und Kompatiblen, sondern erweist sich als wahres Multitalent, das mit den meisten damals gängigen Grafikstandards zurechtkommt.
Für den Betrieb am Atari ST ist ein Spezialkabel nötig.

Technische Daten:

34cm Bilddiagonale
0,31mm Pixelabstand
30MHz Videobandbreite
Horizontale Zeilenfrequenz: 15,5-35KHz (automatische Anpassung)
Vertikale Frequenz: 56-62Hz (manuell einstellbar)
Auflösung: 800x560

Eingangssignale:
- RGB, TTL Pegel (positiv)
- RGB, analog 0,6Vss / 75 Ohm (positiv)

Farben:
- TTL Eingang: 8/16/64 Farben
- Analog Eingang: beliebig viele

Leistungsaufnahme: 78W
Gewicht: 15,2kg

Verkaufspreis: 2190 DM + Mwst.

Bemerkungen Voll funktionsfähig.
Es ist zu beachten, dass sämtliche Einstellungen korrekt gesetzt sein müssen, damit der Monitor das Signal wiedergibt.

Artikel der Zeitschrift ST Computer über diesen Monitor: "Farben zum Reinbeißen"

Schlagworte Monitor NEC IBM Multisync
Weitere Infos